Spende in Höhe von 1.000 € konnte für einen guten Zweck überreicht werden

Am vergangenen Wochenende hat die Stadt Görlitz auf dem Untermarkt „30 Jahre Tag der Deutschen Einheit“ und „30 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Wiesbaden und Görlitz“ gefeiert. Zu diesem Anlass wurde das Sonderbier „30 Jahre Städtepartnerschaft“ und Wein des Wiesbadener Nerobergs ausgeschenkt. Die Besucherinnen und Besucher des Festes haben beim Kauf der Getränke mehrere hundert Euro gespendet und die Niederschlesische Wurstmanufaktur Hein und die Görlitzer Craftbeer Brauerei SUDOST haben den Betrag auf 1.000 € aufgerundet. Somit können 500 € an das Janusz-Korczak-Heim für Jugendliche in Görlitz gespendet werden und weitere 500 € gehen an den Bürgerrat Klingewalde/Historische Altstadt/Nikolaivorstadt. Der Bürgerrat unterstützt von dem Spendengeld das Fröbel Kinderhaus e. V. und die FreiSpielBühne, die damit einen „szenischen Rundgang durch die Nikolaivorstadt“ finanzieren wollen.

Oberbürgermeister Octavian Ursu dankt Axel Krüger, Claus Hein von der Niederschlesischen Wurstmanufaktur Hein, der Craftbeer Brauerei SUDOST und dem Bürgerrat Klingewalde/Historische Altstadt/Nikolaivorstadt für das große Engagement in dieser Sache. Ein weiterer Dank geht an die Besucherinnen und Besucher, die letzte Woche für den guten Zweck gespendet haben.

gez. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/Stadt Görlitz

Zurück