Zum Muttertag allein im Heim

"Das habe ich mir nicht träumen lassen." Adelgunde Steinbach (82) starrt ungläubig über die Brüstung der ersten Etage vom Laurentius-Haus der Diakonie Libera in Hoyerswerda. Zwei Pflegerinnen mit Mundschutz greifen der Seniorin links und rechts unter die Arme. Unten vorm Balkon steht Tochter Christine Steinbach (50). Mutter Adelgunde schlägt die Hände vors Gesicht. Tränen der Freude fließen. Auch Tochter Christine ringt um Fassung. "Ich soll dich von allen drücken, Mama", ruft sie ihrer Mutter zu. In der Hand hält sie einen Blumenstrauß, Pralinen, ein paar Blaubeeren und Eierlikör. "Den wollten wir eigentlich schon zu Ostern trinken", erzählt sie.

weiterlesen...

Zurück